St.Johannis


Direkt zum Seiteninhalt

Gottesdienst

Sonntags feiern wir in St. Johannis Gottesdienst:

09:30 Uhr Hauptgottesdienst
11:00 Uhr Taufgottesdienst (z.Zt. nicht regelmäßig)

Die "Termine" sämtlichen
Gottesdienste in St. Johannis
sind in unserer
Datenbank
im Detail aufgeführt.


Monatsspruch: April 2018

Jesus Christus spricht:
Friede sei mit euch!
Wie mich der Vater gesandt hat,
so sehe ich euch.


Joh 20.21


Bild rechts:
Das
Kruzifix als Standkreuz,
stand von 1677 bis 1964 unter dem Altarbild.
Bei der Kirchenrenovierung 1964 ist das Altarbild
"Taufe Christi"
zugunsten eines
"Kruzifix" aus dem 1700 Jh.
ausgewechselt worden.


Das
Standkreuz ist derzeit in der Sakristei aufgestellt.
Vielleicht findet sich noch ein besserer Plartz in der Kirche?



Das ehemalige Altarbild
"Taufe Christie" befand sich im Archivraum hinter einem Schrank versteckt. Eigentlich schade. Dieses wunderschöne Bild ist nun wieder in unserer Kirche aufgestellt. Pfarrer Nils Olaf Pülschen hat es hervorgeholt und anläßlich des Geburtstages unseres Kirchenpatrons Johannes des Täufers im Rahmen der Konfirmandeneinführung am 26.06.2011 wieder in unserer Kirche aufgestellt. Eine Maßnahme die allseits sehr begrüßt wurde.

Viele Alt-Burgfarrnbacher sind der Meinung, die
"Taufe Christie" wieder als Altarbild einzusetzen, das Kruzifix aus der Zeit um 1700 an der Wand neben der Kanzel aufzuhängen. Dies ist seitens des Amtes für Denkmalschutz für unseren Altar nicht möglich. Unser Altar ist ein so genannter "Lichtaltar" (ein offener Altar) und somit nicht geeignet für ein Altarbild.

Mangels anderer Alternativen ist der Platz jetzt neben der Kanzel.
(Siehe unten rechts)














unten rechts:
eine von allen tragbare, recht gute Kompromisslösung.
(Wünschenswert wäre naturlich noch eine passende Umrahmung....?)

Ja, dies ist nunmehr geschehen. Siehe Hier!

unten links:
das ehemalige Altarbild
"Taufe Christie"




Ein altes Foto zeigt das Bild von "Martin Luther" am linken Chorbogen. Luther blickt in die Kirche. Der anschließend zugewiesene Platz neben der Kanzel störte insofern, weil der Blick des Luther nach außen zeigte. Also entschloß man sich (?) den Luther gänzlich aus der Kirche zu entfernen. Er hatte einen Platz in der Sakristei. Dort gehörte das Lutherbild aber nicht hin, in der Kirche ist der richtige Platz. Es bestehen Möglichkeiten dem Rechnung zu tragen.....

.....Zwischenzeitlich hat das
Luther-Bild einen würdigen Platz im Gemeindehaus erhalten. Luther blickt in den Gemeindesaal. Damit ist ALLEN recht getan......



St. Johannis | Gottesdienst | Atzenhof/Unterfarrnb. | Aktuelles / Termine | Bildergalerie | Rückblende | Kontakt | Kindergruppe | Kindergärten | Kinderkrippe | Kirchenmusik | Orgel | Frauenkreis | Seniorenkreis | Kreise und Gruppen | Vereine | Öffentlichkeitsarbeit | Presse / Monatsgruß | Ökumene | Friedhof | Links (Verweise) | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü